Wie ein Arzt Verschwörungsfanatiker, Impfgegner Corona-Leugner und Reichsbürger um sich schart

Dr. Bodo Schiffman, bislang nur in seiner privaten Schwindelambulanz tätig, schwindelt nun auch auf YouTube herum, dass sich die Balken biegen. Bietet Corona und dessen Auswirkungen doch die perfekte Gelegenheit, Verschwörungstheoretiker, Wutbürger, Populisten und sonstige Leichtgläubige mit allerlei Verschwörungstheorien und offenkundigen Fake-News einzufangen. Mit Fakten und der Wahrheit nehmen diese Gruppen es eh nicht so genau und außerdem war es auf der rechts-blauen Seite gerade still. In täglichen Corona Updates wir sich über Corona, Maßnahmen der Regierung, weltweit renommierten Wissenschaftlern und Systemgläubigen ereifert und die Corona-Maßnahmen einfach mal mit der Diktatur Hitlers vergleicht (Zitat:"Ermächtigungsgesetzt").

Schiffmann ist überzeugter Impfgegener und findet, dass jeder das Recht habe sich anzustecken, auch mit SARS-CoV-2. Da Viren nicht schädlich seien, sondern überlebenswichtig und das Coronavirus sei eh nur eine Grippe. Die Maskenpflicht müsse dagegen verboten werden, da diese Bakterienschleudern sein. Kaum zu glauben, dass solch offensichtliche Fehlinformationen von einem studierten Mediziner kommen.

Das das haltlose Geschwurbel von Herrn Schiffman und Co. längst mit zahlreichen Fakten wiederlegt ist, kann man u. a. hier, hier hier, hier und hier nachlesen. Corona wird also ganz gezielt dazu benutzt, mit bewussten Fehlinformationen Menschen gegen Wissenschaft und Politik, sowie gegeneinander aufzuwiegeln. Bei denen, die das selbständige Denken an der Tür abgegeben haben, fällt das auf fruchtbaren Boden.

[Update 2]
Mittlerweile wurde die Kommentarfunktion unter den YouTube-Videos deaktiviert. Während das löschen von Beleidigungen noch absolut verständlich wäre, waren aber wohl auch die durchaus sachlichen, aber zahlreichen kritischen Kommentare störend. Soviel Realität möchte man dan doch nicht.

Und da ja alle Lügner sind, alles so schrecklich und die Gelegenheit günstig ist, muss Widerstand geleistet werden. Zusammen mit Victoria Hamm (verkaufte Liebeskummerberatung fürn Fuffi übers Netz und hat sich auch schon wieder abgesetzt) und Ralf Ludwig (Rechtsanwalt) wird eine neue Partei Widerstand2020, pardon Webseite, erdacht. Denn die Anforderungen an eine Partei sind bei weitem nicht mal im Ansatz erfüllt. Stichwort anonyme Spenden und nicht existentes Parteiprogramm. Wo wir wieder beim Thema Wahrheit wären.

So sah die Website noch Anfang April aus:

Screenshot der Website Widerstand2020

Verlinkungen auf Webseiten betrieben von Verschwörungstheoretikern, Reichsbürgern, verbotenen rechten Vereinigungen und antisemitischen Querfrontlern. Darauf angesprochen und auch auf Grund der höheren Aufmerksamkeit, verschwinden plötzlich die Links. Alle anderen Behauptungen sind natürlich nur Erfindungen der Gegner. Der Quelltext deckt den "Schwindel" allerdings auf. Die Betreffenden Verlinkungen sind lediglich auskommentiert, also nicht sichtbar gemacht worden. Jedoch nicht gelöscht.

Quelltext der Website Widerstand2020

Auch auf archive.org ist die alte Version der Webseite noch zu finden. Im Gegensatz zu Verschwörungsfanatikern funktioniert das Internetgedächtnis ausgezeichnet.

Weiter ist dort zu lesen, dass Abgeordnete des Bundestages durch ein Notstandsparlament aus 700 Menschen ersetzt werden sollen, die in den letzten fünf Jahren nicht in der Politik tätig waren. Das Grundgesetz sei zudem fehlerhaft und müsse reformiert werden. Hmm, das Gerede kennen wir doch irgendwoher.

Spannend auch, was Anonymous über die plötzlich angeblich massenhaften "Partei"-Eintritte herausfand. Alles, man verzeihe mir diesen wiederholten Wortwitz, Schwindel. Das die billige Manipulation der angeblichen Mitgliederzahlen stimmt, musste dann selbst Herr Schiffmann kleinlaut zugeben. Statt 100.000 sind es dann doch nur bis lang 30-50 Mitglieder. Generell sind die Tweets von Anonymous Deutschland einfach lesenswert. Soviel Schwachsinn, wie Schiffmann & Co. mit Widerstand2020 fabrizieren, einfach köstlich, wenn es nicht so traurig wäre. Die absolute Selbstdemontage.

Wie Verschwörungstheoretiker aus dem Spektrum der Reichsbürger, Rechts- und Linksextreme, Antisemiten und verwirrte Bürger, eine potenziell gefährliche Mischung bilden, konnte man auf der Hygiene-Demo des selbst ernannten "Demokratischen Widerstand" am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin am 01. und 02. Mai beobachten. Beworben von Widerstand2020 und vom führenden Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen, bei dem Herr Schiffmann gerne mal auf dem Schoß sitzt. Ken Jebsens Videos zeichnen sich durch Hass auf, in seinen Augen, gleichgeschalte Medien, das "Merkel-Regime" und demokratisch gewählten Politikern aus. Unnötig zu erwähnen, dass die Pandemie natürlich ein heimlicher Plan für die Errichtung einer Weltherrschaft ist. Da Jubeln die Spinner und die Radikalen freuen sich.

Der Lockdown war unnötig.
Corona ist nicht schlimmer als die Grippe.
Der Staat soll sich mit Pharma- und Digitalkonzernen verbündet haben, um die Demokratie abzuschaffen.
Bill Gates hätte das Corona-Virus in die Welt entlassen.
Die Juden sind schuld an Corona.
Alle Bürger sollen von Bill gates gechippt werden.
Einführung einer generellen Impfpflicht.
Maskenträger verbeiten Panik.
Wir leben in einer Diktatur.

Um mal nur einige Wenige der vollkommen haltlosen und absurden "Thesen" aufzugreifen. In Massen gegen Covid19 protestieren, dabei sich und andere gefährden. Und damit Lockdown Nr. 2 provozieren, weil sich mehr Leute angesteckt haben. Der Grad an Dummheit übersteigt jedes Maß.

Es waren übrigens vermutlich auch Personen aus eben solchem Spektrum, die jüngst mit brutaler Gewalt am Rande einer Hygienedemo am 01. Mai in Berlin geplant auf das Heute-Show Team losgegangen sind.

Leider geht so auch berechtigte Kritik unter und normale Menschen, die ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung in Form von vernünftigen Demonstrationen (mit Abstand und Maske) ausüben wollen sehen sich Rechten, Querfrontlern und Verschwörungsschwurblern ausgesetzt.

Die erschreckenden Anzahl an Intelligenzallergikern kann einem bisweilen große Sorgen bereiten. Wenn es einen Widerstand geben muss, dann gegen solche Menschen und ihren Ideologien. #KlappeAuf egal ob Fremde, Bekannte, Kollegen, Freunde, Familie. Keinen Millimeter den Fanatikern, den Verschwörungstheorethikern, den Populisten, den radikalen Rechten oder Linken.

[Update]
Mittlerweile warnt auch das Innenministerium Schleswig-Holsteins vor Widerstand2020:

Eine erste Auswertung von Meldungen und Berichten habe Anhaltspunkte ergeben, dass führende Vertreter dieser Gruppierung und deren Umfeld offen nationalsozialistisches Vokabular verwendeten. Sie sprächen von "Systemparteien" und "Elitenherrschaft" und wollten nach eigenem Bekunden einen "gesunden Organismus" schaffen, der "Viren und Bakterien selbst eliminiere". Das Volk solle "eine Einheit" werden.

So Ministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack.

Abschließend seien einige persönliche, ausgewählte, echte Informationsquellen empfohlen. Aber Achtung, man könnte auf Fakten stoßen.

Wissenschaft

Robert Koch-Institut
Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten.

EuroMOMO
Projekts zum europaweiten Monitoring der Mortalität.

Podcast von Virologe Dr. Drosten.
Auch Mediziner, hat aber wirklich Ahnung und weiß wovon er redet.

Quarks
Themen aus Wissenschaft, Politik und Zeitgeschehen verständlich und evidenzbasiert erklärt.

YouTube - MaiLab
It's science bitch! Themen wissenschaftlich für Leien durchgekaut.

Medien/ Faktenchecks

Correctiv
Gemeinnütziges Recherchezentrum von Jounalisten zur Aufdeckung von Missständen, Korruption und unethischem Verhalten. Vor gezielten Falschmeldungen schützen und ein klares Zeichen gegen Populismus setzen.

Volksverpetzer
Blog mit politischen Fakten- und Framechecks, welches die Entlarvung von Falschmeldungen zum Ziel hat.

Faktenfuchs
Fake News, Gerüchte, Hetze oder doch Wahr? Faktencheck vom BR24.

Uebermedien
Hält Medien den Spiegel vor.

Bildblog
Deckt die systematischen Lügen der Bild auf.

Satire und Humor gepaart mit Fakten

Die Anstalt - Faktenchecks
Lustig und intelligent schließt sich nicht aus. Die Faktenchecks zu den Sendungen bieten sehr viel Material zum selbst Nachlesen.

Walulis Daily
Walulis sieht fern
Aktuelle Themen pointiert und satirisch auf den Punkt gebracht.

Blogs

Ruhrbarone
Ebenfalls ein Blogbeitrag, der Schiffman und Widerstand auseinandernimmt

Update 10.05.2020: Wissens-Links aktualisiert und geordnet.Weitere Links zu Faktenchecks zu Schiffmans Fake-News und Lügen hinzugefügt.
Update 19.05.2020:Absatz über Ken Jebsen hinzugefügt.

Update 20.05.2020:Absatz über Bodo Schiffmanns Behauptungen und Warnung des Innenministeriums SH hinzugefügt.
Update 24.05.2020: tatsächliche Mitgliedszahlen W2020, Youtube-kommentare deaktiviert


Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag

"Mein größter Traum ist es, einfach weiterzuschlafen! Jeden Morgen! Mein Schlafbedürfnis ist immens. Acht Stunden Schlaf sind für mich eher ein erweitertes Nickerchen. Mein Leben ist praktisch eine Art Schlafstörung. Es ist das, was passiert, wenn ich nicht schlafe. Nachdem ich aufgestanden bin, legt sich mein Kreislauf noch mal hin. Ich gehe vom Schlafzimmer ins Bad und habe Jetlag. Ärgerlich, aber man kann sich seinen Biorhytmus ja genauso wenig aussuchen wie seine Schuhgröße."

Zitat aus dem Buch "Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag" von Katrin Beuerfeind, das mir aus der Seele spricht. Passt perfekt. Alles unter 10 Stunden betrachte ich als Folter. ;-D

Diese und andere Anekdoten aus dem Leben von Katrin bauerfeind sind in Ihrem Buch zu finden. Insgesamt eine nette Lektüre für einen Wochenendtag.


Killerspiele: Die Lügen von ARD, ZDF und WDR

Der Betreiber der Website www.stigma-videospiele.de, Matthias Dittmayer hat auf YouTube ein Video veröffentlicht, in dem er falsche Tatsachenbehauptungen sowie bewusste Manipulationen in den Berichterstattungen der Magazine hartaberfair, Frontal21, Kontraste und Panorama aufzeigt.

Das Video zeigt deutlich, dass in den Redaktionen keinerlei Sachverstand hinsichtlich Videospielen vorhanden ist. Das allein wäre nicht so schlimm, wenn die Journalisten ihr Handwerk beherrschen und korrekte Recherchen durchführen und nicht zuguter letzt die Fakten auch noch verdrehen und manipulieren würden. Hinzu kommt noch, das man sich allein auf das Wort eines Pseudowissenschaftlichers wie Herrn Pfeiffer verlässt. Aber aus den Forschungsergebnissen richtiger Wissenschaftler lässt sich natürlich nicht so schön eine Story aufbauschen, zumal diese ja auch alle zu anderen Ergebnissen kommen.

Das Video Killerspiele in ARD, ZDF und WDR bei YouTube.

Soviel zur unabhängigen, neutralen Berichterstattung der öffentlich rechtlichen Sendeanstalten. Heute schon GEZalt? ;-)


Killerspieldiskussion geht in die nächste Runde

Das niedersächsische Innenministerium und das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen E.V. (KfN) wollen gemeinsam untersuchen, wie der Jugendschutz bei Killerspielen verbessert werden kann. Siehe die Pressemeldung vom Innenministerium Niedersachsens

Niedersachsen hat für dieses Projekt von der Innenministerkonferenz den Auftrag erhalten. "Ein wirksamer Jugendschutz kann letztlich nur erreicht werden, wenn besonders schädliche Computerspiele nicht mehr hergestellt beziehungsweise der Zugriff für Jugendliche erheblich erschwert wird. Dies muss zumindest für Deutschland unser Ziel sein", sagte Innenminister Schünemann.

Wieder einmal vollkommen unsinnig. Denn nach dieser Logik, müsste auch die Herstellung von besonders hochprozentigem Alkohol verboten werden oder die Herstellung besonder scharfer Messer oder, oder, oder. Das der Zugriff für Jugendliche erschwert werden muss ist durchaus richtig aber sicherlich nicht durch Herstellungs- und Importverbote.

Schünemann und Pfeiffer waren sich darin einig, dass der Jugendschutz bei Gewalt verherrlichenden Computerspielen deutlich verbessert werden muss.

Deutschland hat Weltweit mit das beste Jugendschutzgesetz. Die USK macht ihren Job sehr gut. Wenn Spiele an zu junge Altersgruppen gelangen, liegt das nicht zwangsläufig an der USK, sondern größtenteils am Einzelhandel, welcher die Spiele ohne ausreichende Alterskontrolle verkauft und an den Personen, die nicht altersgerechten Spiele an Kinder und Jugendliche weitergeben bzw. keinerlei Ahnung haben, was so in den Kinderzimmern gespielt wird. Analog gilt dies natürlich auch für Filme, Musik, Internet, Alkohol, Zigaretten, usw..

Vollkommen sinnbefreit kommt man dann nun auch noch zu diesen Ansichten:

"Erste Ergebnisse zu Auswirkungen solcher Killerspiele auf Jugendliche zeigen: die eigene Gewaltbereitschaft kann verstärkt werden, wenn weitere Belastungsfaktoren, wie zum Beispiel Erfahrungen mit innerfamiliärer Gewalt oder enthemmender Alkoholkonsum, hinzukommen", so der Direktor des KfN Prof. Dr. Christian Pfeiffer. Neuere Untersuchen bei Schülern hätten außerdem einen Zusammenhang zwischen dem häufigen Konsum von brutalen Computerspielen und schlechten Schulnoten ergeben.

Jedem halbwegs pädagogisch gebildeten Menschen dreht sich bei diesen Äußerungen der Magen um. Da werden mal eben komplett die Tatsachen verdreht - es gibt genug Untersuchungen, die belegen, dass sowohl Alkoholkonsum als auch erlebte Gewalt Ursache für selbst ausgeübte Gewalt sind - und als seriöse, wissenschaftliche Untersuchung dargestellt.

Auf die Idee, elterliche Vernachlässigung bis hin zur Verwahrlosung, Perspektivlosigkeit, mangelhaftes Schulsystem, fehlende soziale Einrichtungen u. ä. mit einzubeziehen und Lösungsansätze zu evaluieren, kommen die Herren Schünemann und Pfeiffer natürlich nicht. Genau so wenig wie Ihre zahlreichen Kollegen in Politik, Wissenschaft und Medien.

Eines scheint aber sicher, die Hetzjagd wird weitergehen.


Franz-Josef Wagners Angst vor Ausländern

Offener Brief:

Sehr geehrter Herr Wagner,

am 22.8.06 schrieben Sie in der Bild:

"Wir werden uns in Zukunft daran gewöhnen müssen, niemandem zu vertrauen. Weder dem braven Asyl-Studenten, dem Döner-Koch und dem Kellner mit seinen arabischen Augen. Es bereitet mir Unbehagen, meine Freunde von gestern zu umarmen. Ali in der Paris-Bar, Muhamad in der Döner-Kneipe. Haben sie zwei Gesichter?

Ich habe Angst vor ihren Augen. Ich weiß nicht, wo sie nachts hingehen und beten. Ich weiß überhaupt nichts von meinen muselmanischen Mitbürgern."

Post von Wagner

Sie stellen alle unsere ausländischen Mitbürger unter Generalverdacht und raten zudem allen Ausländern grundsätzlich zu misstrauen. Eine Reaktion, die nur auf große Angst oder große Dummheit schließen lässt. Ihnen sei gesagt, beides kann man behandeln. Entweder bei einem guten Psychologen oder sie reden vielleicht einfach mal mit Ihren "Freunden", keine Angst, Döner-Ali wird sie schon nicht gleich zu Hackfleisch verarbeiten. Im übrigen heißen nicht alle Türken bzw. Moslems Ali oder Muhamad, genauso wenig wie jeder Deutsche Klaus-Dieter oder Peter zum Vornamen hat.

Sie schrieben, Sie wissen nicht wo sie nachts hingehen und beten. Ja und? Weiß ich wo Sie sich nachts herumtreiben? In welche Kirche Sie gehen um zu beten und was Sie beten, wenn Sie es den tun? Nein, ich weiß es nicht, denn es ist Ihre Privatsphäre und die geht mich genauso wenig an wie Sie die Privatsphäre anderer Menschen etwas angeht. Wie gesagt, unterhalten Sie sich doch mal mit Menschen anderer Länder, Religionen und Kulturen, Sie könnten einiges lernen. Durch das schreiben fremdenfeindlicher Kolumnen werden Sie nicht viel Informationen bekommen.

Im übrigen ist der Begriff "Muselman" eine altertümliche und beleidigende Bezeichnung. So wurden u. a. in der Lagersprache der Konzentrationslager des Nationalsozialismus Häftlinge genannt.

Ich fordere Sie daher auf, sich in einer Ihrer nächsten Kolumnen bei den Menschen, die Sie durch diese Zeilen grundlos beleidigt haben, zu Entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

PS: Nein, ich bin nicht unter die Bildleser gegangen. Aber manches stinkt kilometerweit gegen den Wind, das bekommt man selbst als Nichtleser dieser Zeitung mit.


Kennt Merkel das Grundgesetz nicht?

Anlässlich der Festveranstaltung "60 Jahre CDU" am 16. Juni 2005, Berlin hielt Angela Merkel eine Rede. Dabei kam Ihr folgender Satz über die Lippen:

Angela Merkel
Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.

Was soll man dazu noch sagen außer:

GG Artikel 20
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Mir ist bis Heute schleierhaft, wie man eine Person, die anscheinend nicht einmal das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland kennt, in ein legislatives Amt wählen konnte.


Seite 2 von 2, insgesamt 7 Einträge